DE  EN  FR  IT  ES

Home > Forschung > Vernetztes reisen

Vernetztes Reisen

Die Zukunft des Caravanings ist vernetzt. Ob Campingplatzdatenbank, mobile Routenübertragung oder die Steuerung der Alarmanlage per Smartphone, die Reisemobilisten haben klare Erwartungen an die nächsten Entwicklungsschritte. Die Erwin Hymer Group sieht vernetzte Anwendungen als Chance, eine komplexe Welt für ihre Kunden spürbar zu vereinfachen.

"Die Funktionsvielfalt im Reisemobil wird in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. Daher muss die Bedienung einfacher und intuitiver werden."
— Jan de Haas, Vorstandsmitglied Erwin Hymer Group



Technologiefelder
Interface & Vernetzung

Hierzu zählen neue Bedien- und Anzeigenkonzepte, Infotainmentfunktionen sowie alle Vernetzungsfunktionen mit technischen Einrichtungen und der Umwelt (z.B. andere Verkehrsteilnehmer, Cloud).


Assistenzsysteme & Autonomes Fahren

Zu diesem Technologiefeld zählen Assistenzsysteme, die den Fahrer beim Fahren oder Parken unterstützen oder im Idealfall einen Unfall verhindern. Darüber hinaus Technologien und Funktionen für das teil- bis vollautonome Fahren wie zum Beispiel Spurwechsel-Assistenten, Bremsassistenten oder Autopilot-Funktionen.


Mobilitäts-Dienstleistungen

Dieser Bereich umfasst Funktionen und vernetzte Services, die die Mobilität unserer Kunden ermöglichen, erleichtern oder verbessern. In diesen Bereich fallen zum Beispiel Vermietungs- oder Sharing-Dienstleistungen sowie Mobilitäts-Dienstleistungen rund um Reiseplanung und Reise.


Was Nutzer wirklich wollen

Connected Mobile Home Studie, Erwin Hymer Group 2017