DE  EN  FR  IT  ES

Home > Karriere > Studenten/Absolventen

Studenten/Absolventen

Sammeln Sie erste wichtige Berufserfahrungen - die ERWIN HYMER GROUP bietet Ihnen interessante Einblicke für einen gelungenen Start ins Berufsleben. Ob als Trainee, Werkstudent, Praktikant, für eine Abschlussarbeit oder den Direkteinstieg
bei uns erwarten Sie spannende Herausforderungen in den Bereichen

Marketing & Vertrieb
Entwicklung, Konstruktion & Produktion
Einkauf & Logistik
Finanzen & Controlling
Personal

Die ERWIN HYMER GROUP setzt auf Fairness und Transparenz und ist Mitglied der Initiative FAIR Company. Darüber hinaus fördern wir das Deutschlandstipendium an der Universität Ulm und sind TalentPartner der Zeppelin Universität.

Zum Newsletter...


>> Aktuelle Stellenangebote für Studenten/Absolventen

„Man bekommt die Möglichkeit ein Fahrzeug von der Entwicklung, über die Fertigung bis hin zum Endprodukt begleiten zu können. Somit gleicht kein Tag einem Anderem.”
Vanessa Kostrewa, QS-Ingenieur,
Hymer
Interview lesen
Wie lange sind Sie bereits bei einem Unternehmen der ERWIN HYMER GROUP beschäftigt? Wie ist Ihr Werdegang?
Von 2011-2012 war ich während meines Praxissemesters (Studiengang: Holztechnik) bei der Fa. Dethleffs tätig. In dieser Zeit ist mein Interesse an der Branche gewachsen und ich entschloss mich dazu meine Diplomarbeit im darauffolgenden Jahr bei Dethleffs zu schreiben. Im April 2014 begann ich dann das Trainee-Programm bei der Erwin Hymer Group mit dem Schwerpunkt Qualitätswesen in der Produktion. In diesem Zeitraum war ich bei den Firmen Dethleffs, im Produktionswerk Capron in Neustadt/Sachen und bei Hymer in Bad Waldsee. Seit Januar 2015 bin ich nun bei Hymer als QS-Ingenieur tätig.

Was macht Ihnen an Ihrer Aufgabe besonders viel Freude, was war Ihr schönstes Erlebnis bzw. Ihr schönster Erfolg im Rahmen Ihrer Arbeit?
Bezogen auf die Vielzahl an eingesetzten Materialien, Fertigungsverfahren und Produktionsabschnitten ist das Aufgabengebiet als QS-Ingenieur sehr breit gefächert. Gleichzeitig bekommt man die Möglichkeit ein Fahrzeug von der Entwicklung, über die Fertigung bis hin zum Endprodukt begleiten zu können. Somit gleicht kein Tag einem Anderem.

Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere an unserem Unternehmen?
Die Möglichkeit geboten zu bekommen, sich neben dem bereits erlangten Fachwissen (Holztechnik) weitere Interessen zu wecken und diese auszubauen, stellt aus meiner Sicht die Besonderheit des Unternehmens dar. Während meiner Diplomarbeit bei Dethleffs ergab sich für mich die Gelegenheit, im Bereich Qualitätswesen Fuß zu fassen. Als Trainee konnte ich speziell in diesem Bereich an den jeweiligen Standorten Erfahrungen sammeln und mein bisher erlangtes Wissen ausbauen. Bei Hymer ergab sich für mich die Möglichkeit, meine Kenntnisse durch Weiterbildungen auszubauen.

„Das Motto „Made in Germany” ist heutzutage bei deutschen Industrieunternehmen nicht mehr selbstverständlich.”
Andreas Fürst, Strategischer Einkäufer,
Hymer & Produktionswerk Capron in Neustadt/Sachsen
Interview lesen
Wie lange sind Sie bereits bei einem Unternehmen der ERWIN HYMER GROUP beschäftigt? Wie ist Ihr Werdegang?
Bedingt durch das Trainee-Programm war ich schon in mehreren Unternehmen der Erwin Hymer Group beschäftigt. Begonnen habe ich direkt nach meinem Studium bei Movera. Dort habe ich bis zum Beginn des Trainee-Programmes ein Praktikum gemacht. Anschließend war ich dann als Trainee bei Hymer im Einkauf, bei LMC im Kundendienst und bei Bürstner im Controlling tätig. Dort war ich neben dem Tagesgeschäft jeweils für ein oder auch mehrere Projekte zuständig. Aufgrund eines vorzeitigen Angebots von meinem Mentor, begann ich dann bereits im Mai 2015 als strategischer Einkäufer bei Hymer in Bad Waldsee.

Was macht Ihnen an Ihrer Aufgabe besonders viel Freude, was war Ihr schönstes Erlebnis bzw. Ihr schönster Erfolg im Rahmen Ihrer Arbeit?
An meiner derzeitigen Arbeit gefällt mir besonders, dass diese sehr abwechslungsreich ist. Man weiß heute nicht was morgen kommt. Bedingt durch die Einkaufsaufgaben für Hymer und Capron habe ich sehr viele unterschiedliche Bereiche, Warengruppen und auch Projekte zu betreuen, was sehr spannend und lehrreich ist. Auch der Kontakt mit den unterschiedlichsten Lieferanten macht mir sehr viel Spaß. Die schönsten Erlebnisse sind selbstverständlich immer unerwartet gute Preisabschlüsse, aber auch erfolgreiche Projekte sorgen immer für ein positives Gefühl.

Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere an unserem Unternehmen?
Das Besondere an der Erwin Hymer Group ist der gut abgestimmte Produktmix, trotz der Eigenständigkeit der zugehörigen Unternehmen. Ob Freizeitzubehör, Outdoor Manufaktur, Einsteiger-Reisemobil oder Luxuskarosse. Wer sich für Camping interessiert findet in der Erwin Hymer Group was er sucht.
Speziell bei Hymer gefällt mir die Tradition, welche mit dem Unternehmen verbunden ist. Das Motto „Made in Germany“ ist heutzutage bei deutschen Industrieunternehmen nicht mehr selbstverständlich. Trotz Globalisierung daran festzuhalten finde ich ebenfalls besonders.